Random Stuff #2

Musik:
Als Einstimmung auf das Konzert im Juni höre ich natürlich noch immer verschiedene Nine Inch Nails-Alben rauf und runter. Dazu kommen einige etwas ältere Soundtracks, beispielsweise läuft gerade im Augenblick Auto Assault von Richard Dekkard.

Games:
Nicht viel neues gibt es auf der Spielefront. OutRun Online Arcade weckte alte Erinnerungen bei der Jagd nach Highscores und macht zwischendurch immer wieder Spaß, The Path ist ebenso ungewöhnlich wie fesselnd, Flight Control kann auf dem iPhone trotz simplem Spielprinzip begeistern und zu guter Letzt überlege ich, mir die Vollversion von Space Invaders Extreme zuzulegen. Bei den Vollpreistiteln hingegen herrscht für mich derzeit leider weitgehend Flaute. Andererseits habe ich momentan auch nicht so recht die Lust auf das, was der Markt so ausspuckt. Selbst Gears of War 2, dessen Vorgänger imho eines der beste 360 Spiele war, liegt hier weitgehend ungespielt herum. Skate 2 habe ich gar nicht erst gekauft, trotz brilliantem Erstling. Stattdessen setzt sich der Trend fort, der mit Brasilien begann: Außergewöhnliche Games wie Rez, Flower, Portal, Braid und Auditorium ersetzen bei mir zunehmend Halo, C&C und Co. Vielleicht bin ich einfach übersättigt? Nichts desto trotz warte ich noch immer auf Mass Effect 2, Starcraft 2 und das hoffentlich erscheinende Sequel von Syndicate.

Filme:
Im Kino konnten mich zuletzt Star Trek und Slumdog Millionaire begeistern. Ersterer ist meiner Meinung nach ein gelungener Reboot der Franchise, die Schauspieler passen hervorragend und auch nicht-Fans werden mit dem Film ihren Spaß haben. Bei Slumdog Millionaire handelt es sich um ein fesselndes Drama, welches seine acht (!) Oscars mehr als verdient hat.
Daneben habe ich Konzert-DVDs (bzw. Blu-Rays) zu schätzen gelernt. Neben Beside You In Time (Nine Inch Nails) besitze ich nun auch End Of An Era (Nightwish) und Black Symphony (Within Temptation), die mir allesamt sehr gut gefallen.

Web:
Die Diskussion um die geplante Sperrung von Websites seitens der Regierung bzw. des BKA ist noch immer in vollem Gange. Und auch wenn die Petition gegen das Vorhaben bereits genug Stimmen für eine Anhörung gesammelt hat, so kann es nicht schaden wenn auch ihr Euch noch daran beteiligt.

Kryptographie:
Im aktuellen Digital Underground Podcast kommt Bruce Schneier zu Wort und gibt seine Meinung zu verschiedenen Sicherheits-Themen zum besten, darunter den Wettbewerb um die Ablösung der alten SHA- und MD5-Algorithmen.