Mobiler Klanggenuss

TripleFi 10 Pro ist der Name der In-Ear Kopfhörer, welche ich mir vor nun genau einem Monat zugelegt habe. Der Hersteller, Ultimate Ears, ist dafür bekannt klanglich keine halben Sachen zu machen – Allerdings gilt das gleiche auch für den Preis ihrer Produkte. Das Besondere an den TripleFi sind die drei Membranen, die in jedem der Stöpsel innewohnen. Je eine für Tiefen, Mitten und Höhen, seperat optimiert für den perfekten Klang. Und das hört man auch, entsprechende Musik vorrausgesetzt. Denn ähnlich wie beim Zeppelin sind die Qualitätsunterschiede verschiedener Bitraten von Audiodateien stellenweise sehr deutlich wahrzunehmen. Generell würde ich die TripleFi 10 in eine ähnliche klangliche Kategorie stecken wie die iPod-Lautsprecher von B&W, mit dem Unterschied das den In-Ears natürlich die räumliche Tiefe fehlt. Will man aber den reinen neutralen Studioklang im Ohr haben, gibt es nur wenige Ohrhörer die in der gleichen Liga spielen, wenn man den Reviews glauben schenken mag. Wie bereits erwähnt ist das Vergnügen nicht gerade günstig, und das ist auch der einzige große Nachteil der mir bisher dazu aufgefallen ist. Oh, und sie sind nur in einer einzigen Farbe erhältlich: Blue Metallic.

Ultimate Ears TripleFi 10
Nicht die Schönsten, aber mit die Besten

Der Klang, der Tragekomfort, die Verarbeitung, das Zubehör – Alles ist auf sehr hohem Niveau. Wenn ihr gerade etwas Geld übrig habt und wirklich erstklassigen Sound unterwegs wollt, kann ich Euch die Stöpsel guten Gewissens ans Herz legen. Aber vergesst nicht, Eure Musiksammlung vorher auch auf eine entsprechende Qualität zu bringen. 😉