9 – Der Soundtrack

Frisch bei iTunes gesehen und direkt zugeschlagen: Der Soundtrack zu 9 von Danny Elfman und Deborah Lurie. Der am 9. September erscheinende Film basiert auf dem gleichnamigen Kurzfilm von Shane Acker, der bereits 2005 erschien und für einiges Aufsehen sorgte. Shane Acker gehört auch bei der Neuverfilmung zu den kreativen Köpfen hinter dem Projekt, bekommt diesmal allerdings Unterstützung von niemand geringerem als Tim Burton, der bei diesem Film voll in seinem Element ist.

9 Poster
Das Filmplakat von 9

Es verwundert kaum, dass Danny Elfman am Score zum Film beteiligt ist, arbeiten Burton und er doch bereits seit vielen Jahren sehr erfolgreich zusammen (beispielsweise bei Corpse Bride, Edward Scissorhands, Nightmare Before Christmas). Neu im Bunde ist diesmal Deborah Lurie, die zwar schon an einigen Soundtracks beteiligt war, aber sich bisher eher im Hintergrund hielt.

Schon beim ersten Reinhören wird klar, dass es sich auch diesmal weitgehend um eine klassische Elfman Komposition handelt. Die düster-märchenhaften Klänge, die zum Markenzeichen seiner Arbeiten für Burton geworden sind, sind natürlich auch auf diesem Album vertreten. Dazu gesellen sich in einigen Tracks Melodien, die man sonst eher in seinen Superhero-Werken wie Spiderman, Hulk oder Tim Burtons Batman vermuten würde. Auch klingen einige Passagen ungewohnt John Williams inspiriert – Möglicherweise zeigt sich hier der Einfluss von Lurie.

Wenn man dem Soundtrack eines vorwerfen kann, dann seine Länge von gerademal 43 Minuten. Da allerdings auch der Film nur knappe 80 Minuten lang ist, ist das verständlich.

Zur Wiedergutmachung wurde das im Trailer so passend eingesetzte Welcome Home von Coheed and Cambria mit auf das Album gepackt. Eine nette Geste, insbesondere da es vorher nicht im iTunes Store erhältlich war. Ich freue mich schon auf den Film!

[youtube mDH0e73_j8M]