Das Weihnachtsgeld muss weg 1

Aufgrund wortwörtlich schräger Umstände darf mein HD-Beamer seit geraumer Zeit eine Pause einlegen. Da auch mein alter 26″ HDTV ein vergleichsweise schlechter Ersatz ist, musste etwas Neues her. Nach ein wenig Recherche landete ich schlussendlich beim 40Z5800, einem Full-HD Fernseher aus Sonys aktueller High-End Reihe.

Der Sony 40Z5800 auf einem Werbebild...

Die Tester beeindruckte er durchweg mit phantastischen Kontrastwerten (unter anderem dank Wide Gamut), und tatsächlich fällt diese Stärke sofort positiv auf. Bei farbenfrohen Spielen wie Uncharted 2 oder Blu-Ray Scheiben wie Lost Season 5 lässt er die meisten anderen Displays ziemlich alt aussehen und sowohl c’t als auch Chip schreiben von einem der besten gemessenen Kontrastwerte überhaupt. Die Reaktionszeit ist gut und für Spiele mehr als ausreichend, das Schwarz satt, 24p ist bei Blu-Ray ein Segen und 200Hz Motionflow hilft bei allem Anderen, ein butterweiches Bild zu bekommen. Die Benutzerführung funktioniert über eine XrossMediaBar, die bereits in PS3 und PSP zum Einsatz kommt.

...und in freier Wildbahn

Aber es gibt auch ein paar negative Punkte, die ich hier nicht unerwähnt lassen möchte. So wird beispielsweise das spiegelnde Display nicht jedermanns Sache sein und hat auch mich nach dem Auspacken erstmal verschreckt. Allerdings fällt das nur in dunklen Szenen oder bei ausgeschaltetem Gerät wirklich auf. Auch die etwas ungleichmäßige Ausleuchtung sticht vorwiegend bei Nachtszenen ins Auge. Des Weiteren sind die Bild-Presets ziemlich katastrophal und erfordern eine einmalige Nachjustierung von Hand.

Kann man über diese Mankos jedoch hinwegsehen, bekommt man für verhältnismäßig wenig Geld einen Fernseher, der ein erstklassiges Full-HD Bild zaubert.