Jäger auf dem iPad

Mit Hunters gelingt es Rodeo Games frischen Wind in das Systemübergreifend leider kaum noch bediente Genre der runden-basierten Strategiespiele zu bringen. Merklich von X-COM und dem Tabletop Space Hulk inspiriert zieht man Runde um Runde sein Team über die quadratischen Felder, rettet Wissenschaftler, birgt Artefakte, beschützt Reaktoren oder erschießt Anführer feindlicher Organisationen.

Hunters Screenshot
Die Jungs mit den Maschienengewehren stürmen die Vordertür...

Auch an taktische Feinheiten wie das Aufsparen von Aktionspunkten wurde gedacht: So lassen sich beispielsweise Feinde direkt angreifen, wenn sie einen derart gesicherten Raum betreten.

Hunters Screenshot
...während der Sniper sich von hinten um den feindlichen Anführer kümmert

Zwischen den Missionen kauft man neue Ausrüstung ein und steigert, Rollenspieleinschlag sei dank, seine Charaktere. Dabei gibt es eine recht umfangreiche Liste von Fähigkeiten, die erlernt werden können, von den üblichen Ausweich- und Treffermodifikatoren hin zu Racheangriffen nach dem Tot eines Teammitglieds. Der Ausrüstungsshop führt alles, was man erwarten würde: Waffen, Rüstungen, Medikits und Scanner sind Genrestandard.

Hunters Screenshot
Der Flammenwerfer eignet sich hervorragend zum Absichern enger Gänge

Auf der Negativseite finden sich primär das fehlen einer Story (alle Missionen sind kurze abgeschlossene Häppchen mit wenig Abwechslung) und der fehlende Mehrspielermodus wieder. Allerdings hat Rodeo Games bereits beides als DLC in Aussicht gestellt. Auch das Balancing ist noch nicht optimal und die Karten oftmals sehr klein.

Positiv fallen die Optik und Steuerung auf: Die Grafik ist detailreich und alles in allem sehr gelungen, die Touch-Steuerung funktioniert hervorragend – Das haben diverse namhafte Hersteller schon deutlich schlechter gemacht.

Hunters Screenshot
Rückzug nach der Bergung eines Artefakts

Hunters lässt sich kostenlos unbegrenzt testen, allerdings ist es ohne den In-App Kauf der Vollversion nicht möglich ein höheres Level als 2 zu erreichen. Es versteht sich von selbst, dass die Feinheiten der Charakterbastelei damit verwehrt bleiben.